Archiv der Kategorie: Allgemein

Schnappschusseinstellungen

schon seit langem gibt es eine clevere Technik, den Zonenfokus, mit dem man mit etwas Planung bei vielen Motiven trotzdem recht schnell fotografieren kann.

Zonenfokus

Oft bewegen sich die Bilddetails, die später scharf im Foto erscheinen sollen, auch bei mehreren Bildern in einem mehr oder weniger begrenzten Entfernungsbereich. (Zum Beispiel die spielenden Kinder im Sandkasten oder bei „Streetphotography“ die Passanten auf der Strasse).
Sind die Motive näher, würden sie im Verhältnis zum Hintergrund zu groß wirken und zu stark angeschnitten, sind sie weiter entfernt, würden sie im Verhältnis zu klein wirken. (Zoomen hilft da nicht weiter.)
Durch die Wahl einer passenden Blenden- und Entfernungseinstellung kann man für solche Motive einen Schärfentiefebereich erzeugen, der genau den passenden Entfernungsbereich abdeckt. Das ist das Konzept hinter dem Zonenfokus.



Als „Schnappschusseinstellungen“ sind solche Entfernungs-Blenden-kombinationen auf den Entfernungsskalen vieler älterer Kameras besonders markiert.
Eine Blende und eine Entfernungseinstellung sind farblich oder anders hervorgehoben. Wenn man diese Einstellungen wählt, wird alles innerhalb einer bestimmten Entfernung (oft z. B. 1,5 m bis 3 m oder 3 m bis unendlich) scharf.

Auch in Zeiten der Autofokuskamera kann der Zonenfokus sehr nützlich sein, weil er eben, einmal richtig eingestellt, ohne viel Tamtam einfach passt. Der Autofokus dagegen kann aufs falsche Detail fokussieren oder einfach zu langsam sein.
Ich würde Dir raten, dass mal mit ein paar Testbildern in Ruhe auszuprobieren. Vielleicht ist das genau die passende Lösung für die Bilder vom Treiben auf dem südländischen Markt in Deinem nächsten Urlaub.

Eine Art Abwandlung der Schnappschusseinstellung ist der „Nah-Unendlichkeitspunkt„.
Wenn man auf diesen Punkt scharf stellt, reicht die Schärfentiefe von gerade eben unendlich bis zu einer Entfernung weiter vorne (halb soweit entfernt wie der Nah-Undendlichkeitspunkt).
Je nach Kamera (Sensorgröße) und Objektiv (verwendete Brennweite) und Blendeneinstellung ist die hyperfokale Distanz (ein anderer Name für den Nah-Unendlichkeitspunkt) in einer anderen Entfernung.

geschrieben/aktualisiert:

Neue Termine für Fotokurse in Mai, Juni und Juli 2019

Meine Grundlagen-Fotokurse werden gerne als Geschenk für Hobbyfotografen gebucht. Und zufriedene Teilnehmer sind eine gute Quelle für Mund-zu-Mund-Propaganda.

Meine Kurse sind deshalb teilweise schon komplett ausgebucht, in anderen werden die Plätze langsam knapp – es ist also höchste Zeit für neue Termine für die Anfänger-Fotokurse.
Vor den neuen Terminen aber zuerst eine kurze Übersichts-Info zu den Kursen (mehr Informationen und Anmeldemöglichkeit jeweils über den Link.)

Der zweitägige Grundlagen-Fotokurs (mein “Klassiker”) findet seit sehr(!) vielen Jahren an den Wochenenden (und manchmal auch unter der Woche) statt und richtet sich an Einsteiger (und Wiedereinsteiger) im Bereich Digitalfotografie.
Dieser Kurs verbindet Fototechnik, Bildgestaltung und ein wenig Bildbearbeitung mit einem Praxisteil auf dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein. Er hat mittlerweile viele Nachahmer gefunden. Bei mir gibt es das Original.  ;-)

Der zweite Kurstyp ist der eintägige Intensiv Fotokurs, der sich ebenfalls an Fotoanfänger richtet. Der Inhalt ist im Großen und Ganzen ähnlich zum zweitägigen Kurs. Nur der Praxisteil ist kürzer und findet in direkter Nähe des Schulungsraums am Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt.

Noch ganz neu ist der Abendkurs Photoshop für Lightroomer, der sich an die vielen Lightroom Abonnenten richtet, die Photoshop zwar zwangsweise mitbezahlen, aber wegen der Komplexität nicht einsetzen.

Hier folgt die Übersicht über die neuen und die alten Termine:
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 19. Apr 2019

Bildverwaltung — Bildauswahl

Illustartion zu Was ich von einer Bildverwaltung erwarte... Bildauswahl

Was ich von einer Bildverwaltung erwarte… Bildauswahl

Vor einigen Wochen habe ich hier im Blog einen Text veröffentlicht, in dem es um meine Erwartung an eine Bildverwaltung geht. (Zum Blogbeitrag)
Es kamen mittlerweile einige Nachfragen und ich wurde gebeten, das doch etwas ausführlicher zu erklären. Damit das nun nicht in eine Textwüste ausartet, habe ich begonnen, mehrere Videos zu dem Thema zu machen. Diese werde ich hier nach und nach veröffentlichen.

Im ersten Film geht es um den ersten, grundlegenden Schritt, die Auswahl derjenigen Bilder, die überhaupt auf dem Rechner bleiben sollen. Denn nur diese Bilder kommen ja später überhaupt in die Verwaltung.

Zur Auswahl gibt es viele verschiedene Vorgehensweisen, aber alle basieren im Endeffekt auf dem Vergleich Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 10. Mai 2020

Butterland – Delusion of Photography (Ausstellung)

Illustration zur Ausstellung Butterland - Delusion of Photography

Ausstellung Butterland – Delusion of Photography

Am letzten Donnerstag war ich anläßlich einer Ausstellungseröffnung im Museum Folkwang. „Butterland – Delusion of Photography“ (Täuschung der Fotografie) war der offen verfasste Titel.

Es wurden Bilder(-gruppen) und mehr von Fotografiestudenten der FH Dortmund gezeigt, Semsterarbeiten, Bachelorarbeiten und auch Fotografien von ehemaligen Stundeten. Das Thema ist im engeren und weiteren Sinne reflexiv, es geht um das Medium Fotografie und den Spannungsbereich zwischen Realität und Fiktion. 
Das ist nicht neu, aber immer wieder spannend.
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 02. Jan 2019

Weihnachtsmarkt 2018 Fototreffen

Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt

Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt

Am 05.12.18 ist er wegen drohenden Regens ausgefallen. Aber es gibt eine zweite Chance, am11.12.18 um 17:00 startet (hoffentlich) mein „Alle Jahre wieder“-Weihnachtsmarkt-FotoTreffen. Dieser Photowalk (wie man heutzutage zu so etwas sagt), richtet sich nicht nur an die Teilnehmer meiner Fotokurse und/oder des monatlichen Fototreffens, sondern er ist offen für Jedermann.

Offiziell machen wir dann Bilder der weihnachtlich illuminierten Essener Innenstadt und des Weihnachtsmarktes, inoffiziell essen wir auch Backfisch oder peruanische „Kartoffeln“ und trinken Glühwein oder Kinderpunsch. Wie es halt kommt…
Wenn Du mitkommen willst, findest Du Infos auf der Seite der Fotoschule-Ruhr Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 08. Dez 2018

Die Tage werden kürzer, die Isowerte steigen… (Teil 2)

Illustration zu "Entrauschen mit Ebenen"

Entrauschen mit Ebenen

Vor ein paar Tagen habe ich einen Beitrag geschrieben, in dem es um einen Trick ging, mit dem man das Rauschen bei hohen ISO-Werten in machen Situationen einschränken kann.
Den Teilnehmern meines Abendkurses „Photoshop für Lightroomer“ stelle ich im Rahmen der zum Kurs gehörenden Lehrfilme solche Verfahren auch vor.
Und da zu meinem Blogbeitrag einige Nachfragen kamen habe ich mich entschlossen, auch für die „Öffentlichkeit “ ein solches Video zu drehen. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 15. Dez 2018

In eigener Sache…

Das Jahr ist schon halb rum, Zeit für einen Rückblick hier im Blog.
Es gab einige neue Beiträge (Wenn Du sie sehen willst, es gibt eine Seite speziell für die Beiträge des ersten Halbjahrs 2018).

Es hat aber auch sehr viele Aktualisierungen gegeben. Zuletzt habe ich alle neun Teile meines Ratgebers für Urlaubsfotografie überarbeitet und aktualisiert. (Links dazu am Ende des Textes.)
Und auch andere Artikel habe ich zum Teil sehr intensiv überarbeitet und ergänzt. Manchmal wurden nur unglückliche Formulierungen optimiert, manchmal wurden wichtige Zusammenhänge erweitert dargestellt, bei einigen Texten habe ich Videotutorials aufgezeichnet und hinzugefügt. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 10. Jul 2018

Das nenn‘ ich Service!

Illustration zu Peak Design Ankerplatten

Heute frisch eingetroffen, die „Ersatzschlaufen“ für meine Peak Design Gurte. 

Ich bin ganz begeistert, das ging ja richtig schnell! Vor ein paar Tagen habe ich den kostenlosen Ersatz angefordert und heute ist er eingetroffen. Flott und schmerzfrei.

Und weil man nicht immer nur meckern, sondern auch mal loben soll, nutze ich die Gelegenheit und schreibe einen lobenden Beitrag.

Zum Hintergrund:
Seit einigen Jahren setze ich für den Kameratransport verschiedene Gurte von Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 25. Jun 2018

Liebe (Newsletter)-Leser

Information zur neuen Datenschutz-Grundverordnung!

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSVGO) in Kraft, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Datensicherheit zu erhöhen. Macht zwar viel Arbeit für mich (deshalb kommt zur Zeit auch kein neuer Beitrag, aber es sind einige Themen geplant), aber wenn sich alle daran halten, ist das ja sinnvoll.

Ich möchte Dich auch in Zukunft mit meinem Newsletter auf dem Laufenden halten. Du hast bereits in der Vergangenheit dazu in einem zweistufigen Verfahren Deine Einwilligung gegeben.
Ich freu mich über Dein Interesse und Vertrauen.
Aber ich möchte noch einmal daran erinnern, Du kannst Dich jederzeit abmelden.
Bitte klicke dazu bei Bedarf auf den Link „Melde Dich ab“ in der Mail, um Dich aus meinem Newsletterverteiler abzumelden. Ich habe war nur wenige Abonnenten, will Dich aber auch nicht zuspammen. 

Meine aktualisierte Datenschutzerklärung kannst Du hier einsehen: www.tom-striewisch.de/datenschutzerklaerung.php

Bleiben mir treu! 

Tom!

geschrieben/aktualisiert:

die Woche … (1748)

Einiges aus dem Bereich „Ideen, Bilder, Links, etc.“ der letzten Woche, das noch erwähnt werden sollte. Und sei es nur, damit ich es nicht vergesse. ;-) 
Heute morgen war viel zu tun, deshalb etwas verspätet.


Wie lange wird meine Kamera noch durchhalten?

Bei der Beantwortung dieser Frage spielt der Verschluss eine wichtige Rolle. Auf dieser Seite gibnt es Informationen dazu, wieviel Auslösungen man erwarten und wie man bei einzelnen Kameratypen die Anzahl der Auslösungen feststellen kann. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 05. Dez 2017

die Woche … (1746)

Einiges aus dem Bereich „Ideen, Bilder, Links, etc.“ der letzten Woche, das noch erwähnt werden sollte. Und sei es nur, damit ich es nicht vergesse. ;-)

Illustration zu: "Nach der Ausstellung"

Nach der Ausstellung

Zeitreise

Das passt zum Beitrag von letzter Woche, wo ich ja unter anderem eine Dokumentation zu Radio Norddeich verlinkt hatte.
Hier folgt jetzt ein Blick in die Entstehung einer Ausgabe der New York Times in den frühen 1940er Jahren. Es werden alle Schritte der Produktion gezeigt, Von der Redaktion über die Bildretusche bis hin zum Druck. Nur die Zeitungsverkäufer fehlen.
Eine Reise in eine lange vergangene Zeit. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 21. Nov 2017

Fotolehrgang erneut aktualisiert (2017/09)

Illustration zum Thema Empfindlichkeit im Bereich FotografieEs gibt noch einmal in diesem Monat ein paar neue Updates für meinen kostenlosenFotolehrgang im Internet„. (Gerade rechtzeitig fertig zum Lesen und Ausprobieren während der Feiertage.)

Es kamen neben der besseren Lesbarkeit (speziell am Smartphone) und einigen neuen Illustrationen auch viele neue inhaltliche Ansätze hinzu.

Auch diesmal geht es wie beim letzten Update um den Themenbereich „Belichtung“ – aktuell speziell um die Belichtungsmessung, spezielle Belichtungsmessmethoden, die Verwendung von Belichtungsautomatiken und die wichtigsten Gründe für eine manuelle Steueurung der Belichtung.

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 06. Nov 2017

die Woche … (1741)

Einige Ideen, Bilder und Links der letzten Woche, die noch erwähnt werden sollten, und sei es nur, damit ich sie nicht vergesse. ;-)

Illustration Zeche Zollverein

Zeche Zollverein


Analoge Bildbearbeitung

Ich werde ja häufig mit Äußerungen wie  „Analog waren die Bilder unbearbeitet“ konfrontiert. Diese Bilderreihe früher Bildbearbeitungen zeigt recht deutlich, dass das nicht stimmt.

Es gab quasi von Anfang an Bearbeitungen und Eingriffe. Zum Teil aus technischen Gründen, weil die Lichtsituation eine einzelnen Belichtung nicht ausreichte (frühes „HDR“), als auch aus inhaltlichen Gründen, so wie hier.
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 17. Okt 2017

Der Sucher, doppelt unscharf wird nicht scharf!

Unscharf durch Fehlfokussierung oder durch falschen Dioptrienausgleich?

Scharf Unscharf

Viele Kameras bieten heutzutage die Möglichkeit, das Sucherbild durch einen Dioptrienausgleich an eine leichte Fehlsichtigkeit anzupassen.
Meist ist dazu am Sucher ein kleines Rädchen, an dem man die Dioptrien zur Korrektur einstellen kann.
Prima, aber wird das falsch einstellt, ist das Sucherbild dadurch auch bei richtiger Fokussierung unscharf.

Gelegentlich höre ich nun die Vermutung, dass unscharfe Fotos auch durch eine falsche Dioptrieneinstellung am Sucher der Kamera entstehen können.

Und ja, natürlich kann man das Sucherbild, wenn es unscharf erscheint, nicht so gut erkennen und die Schärfe nicht so gut beurteilen.
Aber auf das eigentlich Bild hat das überhaupt keinen Einfluss.
Und das „Warum“ werde ich jetzt hier erklären. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 12. Aug 2018