Schlagwort-Archive: Kugelpanorama

Kugelpanorama – wie geht das?

Ilustration zu "umgeformtes Kugelpanorama

Eine etwas andere Art der Darstellung eines Kugelpanoramas

Vor einigen Tagen habe ich wieder einige Kugelpanoramen aus meiner Heimatstadt Essen (die sind eher nur von lokalem Interesse) zum Leben erweckt — also ausgearbeitet — und veröffentlicht.
Es gab danach mal wieder einige Fragen an mich, wie solche Bilder entstehen. Der Einfachheit halber werde ich das hier in diesem Artikel zum Entstehungsprozess von Kugelpanoramen zusammenfassen.

Der ganze Ablauf der Aufnahme und Ausarbeitung eines Kugelpanoramas geschieht auch heute noch in seinen Grundlagen auf die gleiche Art wie in den 90igern des letzten Jahrhunderts.
Prinzipiell setzt sich so ein Bild aus mehreren Einzelbildern zusammen, das ist ganz ähnlich wie bei vielen klassischen Panoramen über den Horizont (hier in meinem Blog finden sich auch Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 02. Aug 2021

Kugelpanoramen bei Facebook

Dieses kleine Icon weisst auf ein Panorama hin.

Dieses kleine Icon weisst auf ein Panorama hin.

Seit zwei Tagen gibt es die Möglichkeit, bei Facebook direkt und interaktiv steuerbar Kugelpanoramen einzubinden. Das gab es zwar schon länger, aber bisher brauchte man dazu einen Facebook Entwicklerzugang. Doch das ist Geschichte, ab sofort kann jeder Kugelpanoramen bei Facebook posten, ganz ähnlich wie normale Fotos.
In den ersten Tagen war das Verfahren noch etwas holprig. Der Upload klappte nur vom Rechner aus und in dem Bild mussten in den EXIF-Daten Hinweise sein, die als „Maker“-Angabe eine typische Panoramakamera wie die Theta S(*) zeigten. Das hat sich zum Glück mittlerweile geändert. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 24. Mai 2020

Mit der Ricoh Theta S bei FotoTV

Ein "Little Planet" im Studio von FotoTV

Im FotoTV Studio

Vor einigen Tagen war ich mit der nagelneuen Ricoh Theta S (*) bei FotoTV. Diese einzigartige Kamera erlaubt es, in einer einzigen Aufnahme mit erstaunlich guter Qualität ein (fast) komplettes Kugelpanorama aufzunehmen. Bis auf einen winzigen Bereich im Nadir des Panoramas wird der gesamte die Kamera umgebende Raum von ihr fotografisch erfasst.
Und darüber hinaus kann man damit auch Kugelpanomafilme erzeugen. Diese haben allerdings eine deutlich geringere Auflösung als die Einzelbilder. Machen aber trotzdem einen Heidenspaß.
Bei FotoTV haben Marc und ich uns über diese Kamera und ihre besonderen Möglichkeiten und Einsatzbereiche unterhalten. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 24. Mai 2020

Panohero

Panohero

Panohero (Foto: Herdieckerhoff)

(English summary at the end of this page.)
Gestern war ich bei FotoTV(*), um neue Filme zur Panoramatechnik (unter anderem mit einem Test der neuen Olympus OM-D E-M5 II(*) für die Aufnahme von Kugelpanoramen mit Fisheye) aufzunehmen.
Das war auch die richtige Gelegenheit, einen neuen Panoramakopf zu testen, den Panohero. Dieser wurde mir freundlicherweise vom Konstrukteur zum Testen zur Verfügung gestellt Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 14. Mrz 2015

Interview zu Ameisenpanoramen und mehr

Stephan vom Fotopodcast im Interview mit mir

Stephan vom Fotopodcast interviewt (interviewed? ;-) )  mich.

Anfang Juli war Stephan vom Fotopodcast in Essen. Wir haben uns auf der Kokerei Zollverein am Vorabend zur „extraschicht 2013“ getroffen.
Es war, nicht nur dank der ‚chilligen‘ Atmosphäre auf der Kokerei an einem lauen Sommerabend, eine wirklich entspannte Angelegenheit. Ich habe gar nicht gemerkt, das wir eine Stunde lang über die guten alten Zeiten und zukünftige Entwicklungen in der Panoramafotografie (speziell zu Kugelpanorama) geredet haben.
Das Interview findet Ihr zum anhören oder als Download bei www.fotopodcast.de  oder bei Apple im iTunesStore im Podcastbereich unter fotopodcast.de

geschrieben/aktualisiert:

Opel P2 / Baujahr 1962

Zum Kugelpanorama des Opel P2 Dieses Kugelpanorama zur interaktiven Wiedergabe) zeigt Armaturenbrett und Innenraum eines Opel Rekord P2 von 1962. Der 1700er ist hier als Viertürer mit Schiebedach zu sehen. Das Fahrzeug hatte 55 PS und ist liebvoll vollständig restauriert worden. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 02. Sep 2018

Kugelpanorama – interaktiv bei Google+ präsentieren

Dieser Film zeigt eine Möglichkeit, eine equirectangulare Datei (also ein flaches Kugelpanorama) im sozialen Netzwerk Google+ zu zeigen. Das Panorama ist dann interaktiv steuerbar.

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018

Kugelpanorama – Nadirretusche mit Hilfe von PTGui (Variante 3)

Im Bodenbereich (Nadir) eines Kugelpanoramas ist normalerweise der Stativkopf bzw. „Nodalpunktadapter“ zu sehen. In diesem Video erkläre ich, wie man den Bereich mit PTGui und einem Template von Erik Krause (www.erik-krause.de) exportieren kann. Diesen Nadirbereich kann man dann in der Bildbearbeitung optimieren und mit einem weiteren Template wieder importieren, so dass das Stativ im Ergebnis nicht mehr sichtbar ist.

Noch mehr Tipps zur Retusche des Stativs (Bodens) in einem Panorama:

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018

Kugelpanorama – Nadirretusche mit Hilfe von PTGui (Variante 2 – Viewpoint)

Im Bodenbereich (Nadir) eines Kugelpanoramas ist normalerweise der Stativkopf bzw. „Nodalpunktadapter“ zu sehen. In diesem Video erkläre ich, wie man den Bereich mit der Viewpoint-Funktion von PTGui direkt bearbeiten kann, so dass das Stativ im Ergebnis nicht mehr sichtbar ist.

Noch mehr Tipps zur Retusche des Stativs (Bodens) in einem Panorama:

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018

Kugelpanorama – Nadirretusche mit SuperCubic

Im Bodenbereich (Nadir) eines Kugelpanoramas ist normalerweise der Stativkopf bzw. „Nodalpunktadapter“ zu sehen. In diesem Video erkläre ich, wie man den Bereich mit dem kostenlosen Photoshop-Plugin „SuperCubic“ bearbeiten kann, so dass das Stativ nicht mehr sichtbar ist.
Das ist aus meiner Sicht einer der elegantesten Wege der Bodenretusche, klappt aber leider nur mit älteren Versionen (32-bit) von Photoshop und nicht am Apple.

Nachtrag März 2016:
Es gibt jetzt eine 64-Bit Version, die in PhotoshopCC läuft.
Leider läuft der Filter immer noch nur unter Windows.

Link zu Supercubic: http://www.superrune.com/tools/supercubic.php

Noch mehr Tipps zur Retusche des Stativs (Bodens) in einem Panorama:

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018

Kugelpanorama – Nadirretusche mit Hilfe von PTGui (Variante 1)

Im Bodenbereich (Nadir) eines Kugelpanoramas ist normalerweise der Stativkopf bzw. „Nodalpunktadapter“ zu sehen. In diesem Video erkläre ich, wie man den Bereich mit PTGui für eine Retusche (z.B. mit Photoshop) exportiert, so dass das Stativ im Ergebnis nicht mehr sichtbar ist.

(Sorry fürs laute Klicken, werde das Mikrophon in Zukunft anders plazieren)

Noch mehr Tipps zur Retusche des Stativs (Bodens) in einem Panorama:

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018

Kugelpanorama – Nadirretusche mit Spiegelkugel

Im Bodenbereich (Nadir) eines Kugelpanoramas ist normalerweise der Stativkopf bzw. „Nodalpunktadapter“ zu sehen. In diesem Video erkläre ich, wie man den Bereich mit einer „Spiegelkugel“ füllen kann, so dass das Stativ nicht mehr sichtbar ist.

Noch mehr Tipps zur Retusche des Stativs (Bodens) in einem Panorama:

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018

Kugelpanorama – Nadirretusche mit Pano2VR

Im Bodenbereich (Nadir) eines Kugelpanoramas ist normalerweise der Stativkopf bzw. „Nodalpunktadapter“ zu sehen. In diesem Video erkläre ich, wie man den Bereich mit Pano2VR extrahieren, bearbeiten und wieder einfügen kann, so dass das Stativ bzw. der „Nodalpunktadapter“ nicht mehr sichtbar ist.

Noch mehr Tipps zur Retusche des Stativs (Bodens) in einem Panorama:

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018