Virtuelle Tour durchs Panoptikum in Essen

Screenshot Panorama PanoptikumMeine virtuelle Tour zur Kneipe „Panoptikum“ in Essen ist jetzt online.

Das Panoptikum ist seit vielen Jahren (eigentlich sind es ja Jahrzehnte) eine Institution in Essen. Ich habe da schon als „Heranwachsender“ (jugendlich bin ich ja heute noch, nur mittlerweile mit Erfahrung ;-) ) gesessen, geraucht (damals noch), gegessen und ein Bierchen getrunken.
Und das kann man heute genauso gut wie damals.
Es hat sich im Prinzip kaum etwas geändert. Es gibt einige etwas modernere Lampen und ein paar Pflanzen mehr als damals, aber alles Gute ist geblieben. Die Musik ist querbeet gemischt, mit einem deutlichen Schwerpunkt auf Rock. Aber auch Old School Rap und Country habe ich hier schon gehört.

Das Gebäude, in dessen Erdgeschoß das Panoptikum liegt, hat leider eine recht unrühmliche Geschichte.
Die dort angebrachte Gedenktafel weist darauf hin, dass das hier bis zum 2. Mai 1933 beheimatete „Essener Eldorado“ ein beliebter Treffpunkt homosexueller Männer und Frauen war. Es musste dann schliessen, wohl auf Druck der Gestapo.
Die von der Gestapo durchgeführte „Aktion gegen Homosexuelle“ zerstörte das Leben der Betroffenen, sie wurden willkürlicher Schutzhaft, Misshandlungen und Internierung in Konzentrationslagern ausgesetzt. Männer, die Männer liebten und Frauen, die Frauen bevorzugten, galten damals als „asozial“.
Durch den Paragraph 175 Strafgesetzbuch noch bis 1994 kriminalisiert, wurden die Opfer lange totgeschwiegen.


Zur Website der Kneipe

Wenn Du Dich dafür interessierst, wie ich so ein Panorama aus den einzelnen Fotos zusammensetze, dann sieh Dir mein folgendes Video an, das zeigt das Vorgehen am Rechner im Schnelldurchlauf. Vorneweg müssen natürlich noch die einzelnen Aufnahmen erstellt werden, dazu findest Du mehrere Erklärbärvidos mit mir bei FotoTV. Man kann sich mehrere Filme als angemeldeter Gast ohne Abo ansehen. (Und wenn Du vorhast, FotoTV zu abonnieren, dann benutze dazu bitte diesen Link, denn dann erhalte ich ein wenig Provision.)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.