Photoshop – alte Version neu installieren

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Illustration zu Photoshop - alte Version neu installieren

Photoshop – alte Version neu installieren

Als Lightroom Nutzer verwende ich heutzutage Photoshop viel seltener als früher.
Aber für manche Aufgaben brauche ich das Programm dann doch.
Ist ja auch kein Problem, es ist ja bei der Lightroom-Classic-CC (*) quasi “für lau” mit dabei.

Das klappt eigentlich alles  wunderbar.
Aber jetzt gab es Probleme mit Photoshop, nach dem letzten Update klappte der Videoexport nicht mehr.
Der Dialog blieb einfach hängen. Da sich das auch nach online-Recherche nicht lösen liess, wollte ich ausprobieren, ob das Problem auch schon bei älteren Versionen von Photoshop auftrat.
Aber wie sollte ich “downgraden”?

Creative Cloud – aktuelle Versionen

Mit dem Creative Cloud Desktop installiert man ja standardmäßig immer die aktuellsten Versionen der Adobe Programme wie z.B. Photoshop. Ältere Versionen werden dann gleichzeitig – wenn man nicht anderes einstellt – automatisch deinstalliert und gelöscht.

Das war nun mein Problem, wie installier ich eine ältere Fassung von Photoshop CC , zum Beispiel Photoshop CC 2015, zusätzlich zur aktuellen Fassung.
Nach etwas rumprobieren fand ich einen Weg, es geht mit der Appverwaltung im Creative Cloud Desktop (CCD) sogar recht einfach.
Wenn man weiß wie. ;-)

Der Weg

Neben dem Avatar Icon oben rechts in im CCD gibt es drei kleine Punkte übereinander. Dahinter verbirgt sich das Menu.

Nach einem Klick öffnet sich ein Untermenu. Und da geht es zu den Voreinstellungen. In den Voreinstellungen muss man dann den Punkt “Ältere Applikationen anzeigen” aktivieren.


Und zu guter letzt im  “Öffnen” Dialog des jeweiligen Programms den Punkt “Andere Versionen” auswählen.
Das war’s. So installiert man auch  ältere Versionen (auch parallel zu aktuellen Fassung der Software).

Meinen Fehler (Photoshop hängt beim Rendern eines Videos) konnte ich nach der parallelen Installation von Photoshop CC 2017 in dieser Version nicht wiederholen.
Also lag es wohl nicht an Problemen außerhalb Photoshop (zuerst befürchtete ich die Ursache im Grafikkartentreiber), deshalb habe ich dann Photoshop CC 2018 zuerst aus dem Creative Could Desktop heraus deinstalliert (und dabei die Voreinstellungen beibehalten) und dann erneut installiert.
Und damit war der Fehler auch in PS CC 2018 verschwunden.
Voila! 

Du kannst diesen Blog teilen und abonnieren!

Dieser Beitrag hat Dir geholfen? Du willst ihn mit anderen teilen?
Prima!
Ich freue mich wirklich sehr, wenn Du meinen Artikel bei Facebook, Twitter, Google+ und Co. teilst. Und vielleicht hilfst Du so ja auch einem anderem Fotointeressierten, diesen Text zu finden.
Und damit Du keine neuen Beiträge verpasst, kannst Du meinen Blog (natürlich gratis) abonnieren.
Über diesen Link kommst Du zum Aboformular "Auf dem Laufenden bleiben" . (Am Rechner oben rechts, am "mobilen Gerät" weiter unten.) Wenn Du dort Deine Email hinterlässt, erhältst Du jedes Mal eine Nachricht, wenn ich hier etwas Neues veröffentliche.


(*) Dies ist ein sogenannter Affiliate Link. Wenn Du hierüber etwas kaufst, erhalte ich eine paar Prozente, ohne dass Du deshalb mehr bezahlen musst. Klassisches Win-Win also.
Und wenn Du meinst, ich hätte das nicht verdient, dann lässt Du es eben. ;-)

/ 03. Jan 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.