Photokina 2018

Lesezeit: ca.3 Minuten

Eine Ausstellung auf der Photokina 2016 in der Halle 1

Übermorgen ist es soweit, die Photokina beginnt. Für mich war das über lange Zeit ein Pflichttermin, in den letzten zehn oder zwölf Jahren hatte ich ja auf jeder Photokina einen oder mehrere „Auftritte“, meist um die Technik hinter den Kugelpanoramen zu erklären.
Dieses Mal ist vieles anders, die Photokina ist kürzer (und kleiner?) und ich kann evtl. nur an einem Tag und will dann in Ruhe schlendern. 

Anders

Diese Photokina ist wohl die letzte, die in einem September und im zweijährigen Rhythmus stattfindet. Ab nächstes Jahr findet die Messe im jährlichen Turnus im Mai statt. Ja, richtig, bis zum nächsten Photokina ist es nur ein gutes halbes Jahr.
Und schon dieses Jahr ist sie zwei Tage kürzer als früher üblich.
Das mag mit ein Grund sein, dass sie auch etwas kleiner geworden zu sein scheint.

In den letzten Jahren war ich oft an drei Tagen auf der Messe, diesmal werde ich evtl. nur an einem Tag vor Ort sein. Und das auch ganz entspannt ohne Auftritte oder Präsentationen, nur als ein Besucher unter vielen.

Wohin?

Natürlich gab es in den letzten Jahren abseits der Bühne immer wieder auch berufliche Termine, aber ich habe mich bei den letzten Besuchen gerne einige Zeit einfach nur treiben lassen.
Und das will ich dieses Jahr auch so handhaben.

Dem zu erwartenden großen Andrang bei den “üblichen Verdächtigen”, den Kameraherstellern mit „wichtigen“ Neuvorstellungen werde ich ausweichen.
Ganz sicher wird es einen Abstecher in die Hallen mit den kleinen Ständen aus Asien geben. Da waren auch in den letzten Messen manchmal interessante (und machmal auch abstruse) Dinge zu finden.

Natürlich werde ich die Messe wieder nutzen, um neue und alte Bekannte zu treffen.
Am spannendsten ist das für mich mit denjenigen, die ich nur  aus dem virtuellen Raum des Internets und der “sozialen Medien” kenne, die ich also vorher noch ne live gesehen hatte.
Das war für mich immer eines der Highlights Punkte bei einer Photokina.
Ein paar Treffen mit anderen Fotografen sind auch dieses Jahr schon angedacht, aber es bleibt wohl ausreichend Zeit zum „streunen“.

Ausstellungen

Ganz wichtig fand ich bei der Photokina in den letzten Jahren die Ausstellungen. Ich hoffe, dass auch dieses Mal wieder ein paar gute Präsentationen dabei sind. Die üblicherweise dafür genutzte Halle 1 ist 2018 wohl dem “Playground” von Olympus vorbehalten, den ich mir aber auf jeden Fall auch ansehen möchte.

Tom! treffen

Wenn Du auch zur Photokina kommst und Lust hast, mich zu treffen, schick mir eine Mail oder hinterlass einen Kommetar, vielleicht können wir was ausmachen.
Und wenn es klappt, werde ich am Mittwoch nach meiner Ankunft hier einen Link zu einer Karte mit meinem aktuellen Standort auf der Photokina hier veröffentlichen.
Ich bin dann wie bei den letzten “Kinas”so eine Art menschlicher mobiler Geocache. Dann kannst Du einfach online nachschauen, ob ich gerade in der Nähe bin und mich ansprechen.

Mein Photokinabesuch 2018 ist mittlerweile vorbei, deshalb ist der Link zu meinem Standort wieder gelöscht.

Du kannst diesen Blog teilen und abonnieren!

Dieser Beitrag hat Dir geholfen? Du willst ihn mit anderen teilen?
Prima!
Ich freue mich wirklich sehr, wenn Du meinen Artikel bei Facebook, Twitter, Google+ und Co. teilst. Und vielleicht hilfst Du so ja auch einem anderem, diesen Text zu finden.
Und damit Du keine neuen Beiträge verpasst, kannst Du meinen Blog (natürlich gratis) abonnieren.
Über diesen Link kommst Du zum Aboformular "Auf dem Laufenden bleiben" . (Am Rechner oben rechts, am "mobilen Gerät" weiter unten.) Wenn Du dort Deine Email hinterlässt, erhältst Du jedes Mal eine Nachricht, wenn ich hier etwas Neues veröffentliche.

/ 02. Okt 2018

4 Gedanken zu „Photokina 2018

  1. Detlef Rimkus

    Hallo, ich werde am Mittwoch ab ca. 14:30 Uhr auf der Photokina sein, vielleicht ergibt sich ja die Gelegenheit, ein paar Worte zu wechseln. Viele Grüße, Detlef.

  2. Julian

    Schade, dass wirklich namhafte Marken diesen Messetermin meiden. Zeiss, Metz, Hensel, um nur ein paar zu nennen. Gerade Zeiss hat mir letztes Mal sehr gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.