Blogparade: Was fasziniert Dich an der Fotografie? (aktualisiert)

Lesezeit: ca. 5 Minuten
Eine einfache Montage durch mehrere vignettierte Belichtungen direkt auf ein Polaroidnegativ.

Eine einfache Montage durch mehrere vignettierte Belichtungen direkt auf ein Polaroidnegativ.

Diese Frage steht im Mittelpunkt der Blogparade von Bernd Hoffmeier.
Mir gibt sie eine Gelegenheit, mal wieder von einer etwas anderen Seite auf die Fotografie (meine Fotografie) zu sehen.
Es gibt verschiedenste Aspekte, die mich an der Fotografie faszinieren, aber eine Sache hat sich in vielen Jahre nicht geändert. Dieser Punkt existierte für mich schon vor meinem Studium. Und er wirkt im Prinzip bis heute.

Kurzfasssung:
Ich kann in bestimmten Sparten der Fotografie Bildgestaltung und „handwerkliche“ (auch im Sinne von manuelle) Problemlösung („Tüfteln“) miteinander verbinden. Für mich ist diese Verbindung beider Bereiche eine spannende Herausforderung, denn sie erfordert zwar unterschiedliche Fähigkeiten, aber in beiden Fällen spielt „Kreativität“ eine große Rolle.

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 13. Sep 2016

Probleme mit der iOS WordPress APP (gelöst)

Lesezeit: ca. 1 Minute

Ich hatte seit einiger Zeit keine Möglichkeit mehr, diese Seiten hier mit dem iPhone zu bearbeiten. Die WP App gab mir ständig einen Fehler aus, der sich auch mit der Seite von http://xmlrpc.eritreo.it/# nachvollziehen liess.
Der Fehler lautete: „expected status code in (200-299) got 500“. Wirklich vielsagend! ;-)

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 05. Nov 2014

Die 1. Nacht der Fotografie

Lesezeit: ca. 1 Minute
1. Nacht der Photographie

1. Nacht der Photographie

Drückt bitte alle die Daumen, dass es am Samstag im Ruhrgebiet schönes Wetter gibt. Dann findet nämlich am Wissenschaftspark in Gelsenkirchen die „1re Nuit de la Photographie“ , die „1. Nacht der Fotografie“ statt (Thema: „Träume“).
Angeregt durch die Atmosphäre der Fotografie-Abende beim Fototreffen in Arles werden hier (umsonst und draußen) Fotos auf die Großbildwand projiziert und von Musik untermalt. Wenn das Wetter mitspielt, kann man sich auf die mitgebrachten Decken setzen und Leckereien aus dem Picknickkorb genießen.
…Wenn das Wetter mitspielt…
Und deshalb drückt bitte alle die Daumen dafür!

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 22. Jun 2016

Fotozeitschriften? Welche lohnt sich, was sollte man lesen?

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Illustration für Fotozeitung

Fotozeitung

Ich werde immer mal wieder gefragt, welche Fotozeitschriften ich lese bzw. empfehlen kann.
Das ist trotz einer einfachen Antwort  (ich muss ja nur auf den Tisch sehen, was da liegt) ein kompliziertes Thema. Es gibt eben sehr viele Fotozeitschriften, die zum Teil sehr unterschiedliche Inhalte und Schwerpunkte haben.

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 28. Apr 2017

Photoshop für 9,99€?

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Seit einiger Zeit verfolgt die Photoshop-Mutter Adobe ja ein geändertes Geschäftsmodell, mieten statt kaufen lautet nun die Devise.
Die Vorgabe, die Software nicht zu kaufen, sondern quasi nur im Abonnement nutzen zu können, stieß bei den Kunden nicht nur auf Begeisterung. Speziell, da es keine Option ist, sondern quasi zum Zwang wird.
PS CS 6 soll die letzte Version von Photoshop sein, die noch als Produkt gekauft werden kann, alle weiteren Entwicklungen dieser Software sollen dann künftig nur noch gemietet werden können.

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 06. Sep 2013

Fragen aus dem ARD-Morgenmagazin (Teil 5 – Blitzlicht)

Lesezeit: ca. 4 Minuten
Tom! beim ARD Morgenmagazin

Tom! beim ARD Morgenmagazin

Bei meinem „Gastspiel“ im ARD-Morgenmagazin war es leider nicht möglich, alle Zuschauerfragen live vor Ort zu beantworten.
Die Antworten auf diese Fragen hole ich hier nach und nach nach.

Von Herrn Norbert W.:
„Ich habe eine Spiegelreflexkamera von Canon mit eingebautem Blitz. Trotzdem bin ich sehr unzufrieden mit den Aufnahmen in Räumen (Vordergrund hell, Hintergrund zu dunkel). Müsste ich ein zusätzliches Blitzgerät haben und wenn ja, welches empfehlen Sie?“ Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 03. Sep 2017

„Made in Germany“ Besuch einer Ausstellung (Teil II)

Lesezeit: ca. 1 Minute

Ich habe heute die Gelegenheit beim Schopf ergriffen und die Ausstellung „Made in Germany“ im Museum Folkwang mit Fotos von Leonard Freed noch einmal besucht (Eindrücke vom ersten Besuch).
Begleitet hat mich dabei mein alter Freund und ehemaliger Studienkollege Hellmut.

Link zum der Ausstellung zugrunde liegenden Buch bei Amazon(*)

Die in meinem ersten Bericht angekündigten Kontaktbögen sind natürlich schon lange in den Vitrinen, ergänzt um einige Entwurfsskizzen für das der Ausstellung zugrunde liegende Buch. Kontaktbögen sind hervorragend geeignet, um die Vorgehensweise eines Fotografen kennenzulernen.
Ein Besuch lohnt sich immer noch (bzw. erst recht),  aber es heißt jetzt schnell zu sein, denn mit dem Ende dieses Monats endet auch die Ausstellung. Morgen, am 30.08.13, gibt es sogar anscheinend noch eine abschließende  Kuratorenführung mit dem neuen Leiter der fotografischen Sammlung Florain Ebner. Beginn ist um 19:00.
Aber es sind für diese Veranstaltungen in der Regel nur wenige Plätze verfügbar, es empfiehlt sich früh vor Ort zu sein. (Infos hier.)
Mit dem Beiträgen zur Ruhrtriennale gibt es aber auch genug anderes im Haus, das man sich dann vorher ansehen kann. Unter anderem die Installation „Nowhere and Everywhere“ des berühmten Choreographen William Forsythe.

geschrieben/aktualisiert:

Warum gibt es das nicht von Canon?

Lesezeit: ca. 1 Minute

Gestern beim Fotostammtisch  hatte einer der Teilnehmer einen WLAN-Adapter von Nikon dabei, den Nikon WU-1(*). Mit diesem kleinen Zubehörteil (das mit um 50€ außerdem nur rund  ein Drittel dessen kostet, mit dem ich bei Nikons Preispolitik gerechnet habe) kann man verschiedene Nikon-DSLRs in vielen Funktionen mit einem Android-Smartphone fernsteuern. Spannende Sache, könnte für mich sehr nützlich sein. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

Neue Termine zu meinen Fotokursen

Lesezeit: ca. 1 Minute
Zollverein Abend

Zeche Zollverein – Original und Fälschung

Da zum Teil bereits alle Veranstaltungen für 2013 schon ausgebucht waren, habe ich noch einige neue Termine für dieses Jahr ausgesucht.

Für den Fotokurs zweitägig (Zeche Zollverein)
31.10.13/01.11.13 (Do./Fr. Herbstferien NRW)
28.12.13/29.12.13 (Sa./So.)
Infos unter: http://www.fotoschule-ruhr.de/zollverein.php

Für den Fotokurs eintägig:
26.10.13 (Samstag)
23.11.13 (Sonntag)
Infos unter: http://www.fotoschule-ruhr.de/intensiv_1.php

Für den Abendkurs zum Kompaktblitz am 14.10 gibt es noch einige frei Plätze.
Infos unter: http://www.fotoschule-ruhr.de/kompaktblitz.php

geschrieben/aktualisiert: / 04. Nov 2016

Fragen aus dem ARD-Morgenmagazin (Teil 4) – Bildausschnitt

Lesezeit: ca. 4 Minuten
Fenster zum Hof

Es wurde auch abseits des Messetrubels fotografiert

Bei meinem „Gastspiel“ im ARD-Morgenmagazin war es leider nicht möglich, alle Zuschauerfragen live vor Ort zu beantworten. Die Antworten auf diese Fragen hole ich hier nach und nach nach.

Von Herrn M. aus Bayern:
Woran kann es liegen, wenn der speziell gewählte Bildausschnitt auf dem Bild im Nachhinein ein anderer ist?
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 17. Aug 2017

Selber ein Kugelpanorama erstellen – Ein Workshop

Lesezeit: ca. 1 Minute
Kugelpanorama eines Opel Rekord als "Little Planet"

Kugelpanorama eines Opel Rekord als „Little Planet“

Wenn Du hier häufiger liest, wirst Du wissen, dass ich leidenschaftlich gerne Panoramafotos, speziell Kugelpanoramen, aufnehme. Sowohl das Fotografieren als auch die Nachbearbeitung und Einbindung machen mir dabei viel Spaß.
(Falls Du nicht weißt, wovon ich rede, klick auf das Bild links und sieh Dir eines meiner Kugelpanoramen an.)
Wenn  man selber ein Kugelpanorama erstellen will, merkt an schnell, wie komplex Gestaltung, Fototechnik und Bearbeitung zusammenkommen, deshalb gibt es da immer wieder Anfragen wegen Schulungen. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

Unaufgeregtes zur Streetphotography

Lesezeit: ca. 1 Minute

„Streetphotography“ ist ja seit ein paar Jahren total trendy (was ihr nicht unbedingt gut tut, aber das ist ein anderes Thema) und das Internet wimmelt von Texten dazu, die meist trendgemäß etwas „hyperaktiv“ sind.

Da macht es dann richtig Spaß, zu dem Thema Strassenfotografie einen so unaufgeregten Beitrag wie den von Paul Russell zu lesen. Er wurde heute auf deutsch bei kwerfeldein.de unter diesem Link veröffentlicht.
Ist nicht sonderlich lang und verdient es allemal als lesenswert aufgenommen zu werden

Hier findet man die Website von Paul Russel.

 

geschrieben/aktualisiert:

Fragen aus dem ARD-Morgenmagazin (Teil 3)

Lesezeit: ca. 1 Minute
Tom! beim ARD Morgenmagazin

Tom! beim ARD Morgenmagazin

Bei meinem „Gastspiel“ im ARD-Morgenmagazin (in der Mediathek kann man sich einen meiner vier Livebeiträge ansehen) war es leider nicht möglich, alle Zuschauerfragen live vor Ort zu beantworten. Die Antworten auf diese Fragen hole ich hier nach und nach nach.

Von Herrn L. aus Kassel:
Ist es sinnvoll die Automatik-Funktion von Digitalkameras zu verwenden oder sollte man besser die manuelle einsetzen?
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 09. Aug 2017

Fragen aus dem ARD-Morgenmagazin (Teil 2)

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Tom! beim ARD Morgenmagazin

Tom! beim ARD Morgenmagazin

Am 02.08. war ich zu Gast im ARD-Morgenmagazin.
(In der Mediathek kann man sich einen meiner vier Livebeiträge ansehen)
Leider war es nicht möglich alle Zuschauerfragen live vor Ort zu beantworten. Diese Antworten hole ich jetzt an dieser Stelle nach.

Diese Frage stammt von Frau P. aus Dresden:
Wie lässt es sich vermeiden, dass auf Bildern die Gliedmaßen oftmals nicht ihren realen Proportionen entsprechen?
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 05. Aug 2016

Der große humboldt Fotolehrgang – Kritiken

Lesezeit: ca. 1 Minute

cover_7_g Im DSLR Forum habe ich eine Seite mit Kritiken und Anmerkungen zu meinem Buch „Der große humboldt Fotolehrgang“ gefunden. Macht richtig Spaß, so etwas zu lesen. Und das ganz besonders, wenn es nicht von bezahlten Schreibern, sondern von echten Lesern stammt.

Zu finden ist diese Seite unter:
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1052227

Und wer jetzt mehr über dieses Buch von mir wissen will, hier gibt es weitere Informationen (und auch eine Bestellmöglichkeit ;-) ).

 

 

geschrieben/aktualisiert: / 09. Aug 2013