Neue Kugelpanoramafilme bei FotoTV

Lesezeit: ca.3 Minuten
Illustration zu "Kugelpanorama Lichtburg 2018"

Kugelpanorama Lichtburg 2018

( 01.09.18 Interaktive Darstellung hinzugefügt)
Da mir hier auch einige Leser wegen der Panoramathematik folgen, ein kurzer Hinweis auf drei neue Filme mit mir und dem Panoramathema bei FotoTV.

Wer’s nicht weiß: mit (Kugel-)Panoramen beschäftige ich mich ja schon sehr lange.
Damals war die Produktion eines Kugelpanoramas noch richtiges Neuland und die dafür nötigen Geräte (und natürlich auch die Software) aus heutiger Sicht eher steinzeitlich und umständlich. Aber die Möglichkeiten dieser Virtual Reality überzeugten schon damals viele Fotografen und andere interessierte, die Räume darstellen wollten.

Aus dem Grund habe ich schon um 2002 die ersten internationalen Workshops dazu veranstaltet. International Teilnehmer dafür zu finden war gar nicht so schwer, denn ich war damit wohl der erste Kugelpanoramalehrer weltweit. Und die Panoramawelt war noch klein ;-) 

Neuaufnahme

Und so war es dann in der Folge nur logisch, dass beim Start von FotoTV (das muss 2007 gewesen sein) auch einige Lehrfilme zum Thema Kugelpanorama mit mir veröffentlicht wurden.
Ich habe FotoTV zu der Zeit mehr als Experiment betrachtet und war mir nicht sicher, ob es sich trägt. Aber Marc, der “Gründer” von FotoTV, hat mich damals überzeugt. Und er hatte recht, FotoTV gibt es bis heute.
Und bis heute gibt (gab) es auch diese alten Kugelpanoramafilme mit mir bei FotoTV. Das ist schon richtig antikes Material. [Mein Gott, was war ich jung. ;-)  ]

Doch über die Jahre hat sich einiges in den Details der Panoramaproduktion geändert, es gibt neue (vereinfachende) Möglichkeiten, gerade auch in der Ausarbeitung der Bilder.
Darauf sind wir in der Vergangenheit zwar teilweise schon in anderen Filmen (und einigen Bühnenauftritten bei der Photokina) eingegangen, aber die Filme waren noch die alten und auch videotechnisch nicht mehr ganz aktuell.

Aus dem Grund haben wir in der letzten Zeit drei neue Filme produziert, die die den aktuellen Stand der Technik zeigen. Da die aktuellste Software (mit stark überarbeiteter Benutzeroberfläche und neuen Funktionen) zuerst nur als Beta verfügbar waren, verzögerte sich die Fertigstellung noch etwas, denn wir wollten die neuste offizielle Version zeigen.

Lichtburg

Als “Model” für die Kugelpanoramen diente uns das schönste  (und größte) Kino Deutschlands, die “Lichtburg” in Essen. (Das ist das Kino, dass die Regisseure und das Publikum lieben. So zumindest mein Eindruck nach vielen Premieren in meinem Lieblingskino.)

Die Filme

Als nun nach einigem Warte auch die neue Vollversion der Software offiziell erhältlich war, habe ich auch diesen Teil der Videos neu aufgenommen.
Das Ergebnis sind jetzt drei neue Filme bei FotoTV. Eigentlich muss man für FotoTV bezahlen, aber zum Testen kann man sich ksotenlos für fünf Filme registrieren. Das sollte also für die drei neuen Videos reichen.
Hier geht es zu FotoTV(*) 

Live lernen

Wenn Du die Grundlagen zur Aufnahme und Bearbeitung von Kugelpanoramen live lernen willst, kannst Du natürlich auch einen entsprechenden Kugelpanorama-Workshop bei mir buchen. (Oder mein KnowHow in einem individuellen Präsenzkurs oder einem Online-Fernkurs abgreifen)  

Und hier geht es zum Panorama

Hier geht es zum Panorama in interaktiver Darstellung (auch VR-Brillen geeignet). Einfach aufs Bild klicken.

Illustration zu:"Zum Lichtburg Panorama"

Zum Lichtburg Panorama


 (*)
Das ist ein Affiliate-Zugang, wenn Du Dich darüber bei FotoTV anmeldest, erhalte ich ein wenig Provision, ohne dass es Dich mehr kostet.

/ 03. Sep 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.