Lightroom Update 2015.3

Lightroom 2015.3

Lightroom 2015.3

Warten lohnt sich!
Das letzte Update für meine „Creative-Cloud“ Installation von Lightroom habe ich bewusst ausgelassen, da mich (wie viele andere auch) der neue Import-Dialog kolossal störte.
Dadurch konnte ich aber leider auch den „Dehaze“ („Dunst entfernen„) Pinsel in Lightroom nicht nutzen.
Das ist sehr schade, denn diese Funktion stellt eine wirklich sinnvolle und nützliche Ergänzung der Pinselwerkzeuge dar.

Speziell bei Landschaftsaufnahmen, aber auch generell bei Fernsichten kann Dunst sich sehr störend auswirken. Der Kontrast in den betroffenen Bereichen geht verloren, die dunklen Töne und das Schwarz werden immer heller, die Farbsättigung geht zurück und der Blauanteil nimmt zu. Das kann schon recht übel sein.
Bei der Aufnahme kann man versuchen, so etwas mit einem Polfilter(*) zu beheben. Wenn man den nicht dabei hatte, kann man hinterher versuchen, mit Lightroom das Problem aus der Welt zu schaffen. (Was ist ein Polfilter?)

Dunst entfernen in Lightroom

Pinselwerkzeug Dunst entfernen

Pinselwerkzeug Dunst entfernen

Die „Dehaze“ Einstellung im Effekte Dialog (sie ist seit LR 2015.1 an Bord) konnte Dunst sehr effektiv bekämpfen. Aber es gab ein Handicap: man konnte diese Einstellung zwar mit einem Schieberegler dosieren, aber er liess sich nur global auf das ganze Bild anwenden.
Der Dunst ist aber nicht gleichmässig verteilt, sondern je nach Abstand zum abgebildeten Objekt unterschiedlich stark ausgeprägt. Je weiter ein Motivdetail entfernt ist, desto mehr Dunst liegt davor und desto stärker müsset die Wirkung des Werkzeugs dosiert werden.
Im Vordergrund war die Wirkung des global wirkenden „Dunst entfernen“ deshalb oft schon zu stark, wenn im Hintergrund der Dunst erst langsam verschwand.
Für partielle Veränderungen musste ich dann leider nach Photoshop ausweichen, dort konnte ich „Dunst entfernen“ als Camera Raw Filter mit Ebenenmasken anwenden.
Funktioniert, ist aber umständlich.
Ich würde dann doch lieber einfach in Lightroom bleiben.
Genau dafür wurde mit dem letzten Update das Pinselwerkzeug „Dunst entfernen“ in Lightroom eingeführt. Und seit gestern kann ich das dazu nötige (für Cloud-User kostenlose) Update nun endlich auch installieren, ohne auf den gewohnten Import-Dialog verzichten zu müssen. Knorke!

BTW:
Ich habe das Update zwar trotzdem zur Sicherheit erstmal nur auf einem Nebenrechner installiert, auf die Hauptrechner kommt es erst in einigen Tagen. Bis jetzt läuft aber alles bestens.

Hinweis:
In der „Kaufversion“ von Lightroom (LR6) gibt es den Dehaze Filter nicht, aber mit ein paar Tricks kann man ihn ab LR 6.1 trotzdem verwenden. Dazu musst Du die Voreinstellungen von Markus Dollinger benutzen.

Wenn Du mehr zum Thema Bildbearbeitung lernen willst, dann besuche doch meinen Bildbearbeitungskurs. Da geht es unter anderem sehr intensiv um Lightroom.


(*) Ein Affiliate-Link. Wenn Du über diese Links etwas bestellst, erhalte ich einige Prozent Provision, ohne dass Du mehr bezahlen musst. Klassisches Win-Win also, Dankeschön!

/ 20. Nov 2015