Archiv der Kategorie: Medien zur Fotografie

die Woche … (1740)

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Einige Ideen, Bilder und Links der letzten Woche, die noch erwähnt werden sollten, und sei es nur, damit ich sie nicht vergesse. ;-)


Tipps für fotografische Projekte

Ich habe mir vor einiger Zeit ein kostenloses e-book aus dem Netz geladen.

In den letzten Tagen habe ich nun die Zeit gefunden, es quer zu lesen und muss sagen, dass es sich für viele Fotointeressierte lohnen könnte.

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 16. Okt 2017

die Woche … (1739)

Lesezeit: ca. 1 Minute

Einige Ideen, Bilder und Links der letzten Woche, die noch erwähnt werden sollten, und sei es nur, damit ich sie nicht vergesse. ;-)


Fotos aus dem Hongkong der 50iger

– aufgenommen von einem Jugendlichen.

Ich finde es schon sehr auffällig, wie hier mit Figur und Grund gestaltet wurde.
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 16. Okt 2017

In eigener Sache – Aktualisierungen

Lesezeit: ca. 1 Minute

Damit das hier etwas freundlicher ist…

Das schöne an so einem Blog (speziell im Gegensatz zu einem Zeitungsartikel oder gar einem Buch)  ist ja, dass man neue Erkenntnisse und Ideen auch noch nach der Veröffentlichung berücksichtigen kann.

Ich nutze diese Möglichkeit gerne und überarbeite und aktualisiere deshalb immer mal wieder ältere Beiträge hier in meinem Blog. In der letzten Zeit waren das zum Beispiel folgende Beiträge: Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 16. Sep 2017

In eigener Sache – digit!

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Leseecke am Strand

Ich habe einige Abonnements für Fachzeitschriften laufen, aber ich komme leider nicht immer zeitnah zum Lesen.
Manchmal ist das blöd, aber alles in allem nicht wirklich schlimm.
Ich abonniere die Zeitschriften ja in der Regel nicht wegen der aktuellen Beiträge (mit einer Ausnahme, der „Photonews“, meiner Lieblingsfotozeitschrift), sondern wegen der Hintergrundberichte und GrundlagenartikeI.

Wenn später zuhause mal Entspannung angesagt ist (oder wie jetzt im Urlaub) hole ich das Lesen dann nach.

Deshalb habe ich auch noch einige bisher ungelesene Fachzeitungen in die Reisetasche zu den Büchern von Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 04. Jun 2018

GPS-Track in Lightroom verwenden (und anpassen)

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Illustration zu GPS-Tracks

Google Maps in Paris (GPS-Tracks)

Die eigenen Bilder mit Hinweisen auf den jeweiligen Aufnahmestandort, das ist klasse.
So kann man dann später auf die Weltkarte schauen und sehen, wo man schon überall fotografiert hat.
Aber von Hand wird das ziemlich arbeitsaufwendig.

Viele Fotografen (egal ob Amateur oder Profi) verwenden zur Bearbeitung ihrer Bilder Lightroom.
Und häufig werden die Bilder damit auch organisiert und archiviert. Stichworte etc. sind sehr hilfreich um Bilder später wiederzufinden. Eine weitere Möglichkeit, Bilder zu suchen und zu finden, sind die GPS-Daten. Diese können mit manchen Kameras schon bei der Aufnahme erfasst und gespeichert werden und beschreiben Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 09. Dez 2018

Olympus: RAWs mit WLAN in den Rechner (und auf Smartphone und Tablet) laden

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Olympus WLAN starten

Neulich wollte ich mit dem Mac Book Air Bilder aus meiner Oympus (OM-D E-M10II*) laden. Blöderweise hatte ich weder USB-Kabel noch Kartenleser dabei. Und das kleine Air hat auch keinen Kartenslot für SD-Karten. Blöd.
Aber, hurra, diese Kamera kann ja WLAN. Doch leider kann ich darauf eigentlich nur per Smartphone und Olympus App zugreifen. Und mit der App bekomme ich nur die JPEGs.
Außerdem muss ich dann wieder raus aus dem WLAN der Kamera, um die Bilder zwischen Smartphone und Rechner per AirDrop auszutauschen. Das ist ziemlich viel hin und her mit den Verbindungen (und funktioniert nur mit JPEGs).

Mit meiner Fuji X 100 gab es für solche Fälle einen Weg, mit dem Browser des Rechners die Speicherkarte in der per WLAN verbundenen Kamera auszulesen. Das muss doch auch mit Olympus funktionieren. Und das tut es dann auch.

Ich habe dazu der Einfachheit halber einen kleinen kurzen Youtube-Film gemacht (und es zusätzlich im Text unten erklärt).
(There is a brief english summary at the end of the text)
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 10. Jun 2019

Fotolehrgang erneut aktualisiert (2017/05)

Lesezeit: ca. 1 Minute
click

Hier ist das Objektiv ist fest eingebaut.

Ich habe mal wieder ein wenig an meinem Fotolehrgang im Internet gearbeitet. Der ist zwar schon seit 20 Jahren online, aber das ist mit so einem Projekt wie mit einem Garten, man wird nie fertig.

Diesmal waren es es drei Seiten im Kapitel „Das Objektiv“.
Es geht um Zoomobjektive und um Objektive für spezielle Aufgaben und, am wichtigsten, um die Frage, welches Objektiv bzw. welche Brennweite bzw. welchen Bildwinkel man wofür braucht.
Gerade diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, weil einer der wichtigsten Punkte im Unterschied der Brennweiten oft unter den Tisch fällt oder sogar komplett falsch dargestellt wird. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 26. Mrz 2017

Tom! auf der FotoTV-Bühne

Lesezeit: ca. 1 Minute
Illustration zu Tom! auf der FotoTV Bühne

Tom! bei seinem Vortrag auf der FotoTV Bühne der Photokina 2016

Während der Photokina 2016 war ich mal wieder auf der Bühne von FotoTV. Diesmal nicht wie 2014 zum dokumentieren, sondern um ein wenig zum Themenbereich Panoramafotografie und VR zu erzählen.
Der Auftritt ist natürlich gefilmt worden und steht seit heute bei FotoTV online. (Und ist dort eine Woche kostenlos zu sehen.)
Zum Video bei FotoTV

Wenn Du Interesse hast, kannst Du Dir hier in meinem Blog auch gerne das Photokina-VR-Panorama von 2014, von dem ich bei diesem Auftritt erzähle, ansehen.

Viel Spaß!

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018

Geschenke für Fotografen – 2016/2017

Lesezeit: ca. 5 Minuten

Es muss ja nicht gleich ein ganzer Fotoapparat sein

Die Frage: „Was kann man einem Fotoamateur schenken?“ bzw. „Was ist ein gutes Geschenk für einen Fotografen?“ erreicht mich regelmässig jedes Jahr um diese Zeit (die folgenden Tipps gelten aber natürlich auch für Geburtstagsgeschenke für Fotografen).

In den letzten Jahren habe ich schon öfter zu diesem Thema Tipps und Empfehlungen veröffentlicht und vieles davon, wie der Tipp mit den lichtstarken und doch preiswerten Objektiven (weiter unten), ist auch dieses Jahr aktuell.

Aber es kommen auch immer neue neue Geschenkideen hinzu, deshalb werde ich die Fragen nach Geschenken für Fotografen (hier sind natürlich in erster Linie die mehr oder weniger stark engagierte Fotoamateure und keine Berufsfotografen gemeint) jetzt wieder aktuell beantworten und in den nächsten Tagen noch Ideen ergänzen.

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 26. Aug 2018

Aktualisierungen im Fotolehrgang im Internet

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Olympus

Eine Illustration. ;-)

Ich war in den letzten beiden Tagen fleißig und habe ein paar „olle Möhrchen“ aus dem Bereich der Notizen in meinem „Fotolehrgang im Internet“ an die Smartphonezeit angepasst. Die Rubrik „Notizen“ war damals, als ich mit diesen Kommentaren im Fotolehrgang anfing, quasi der Vorläufer dieses Blogs hier, in dem ich heute diesen Text hier schreibe. Aber im Jahr 1998 hat halt noch niemand an Blogs oder ähnliches gedacht (zumindest ich nicht). Und auch nicht an Smartphones.
Man war ja damals schon froh, dass man, statt faxen zu machen, nun auch mal eine Email verschicken konnte. Und die manchmal auch ankam und gelesen wurde ;-)
Und es war in manchen Kreisen durchaus schick, kein Handy zu haben. An Smartphones und allzeit „online“ hat da kaum jemand gedacht. Deshalb waren die Seiten des Fotolehrgangs von der Gestaltung her nur auf einen Monitor abgestimmt.  Doch die Zeiten ändern sich, ich hoffe, die Wiedergabe klappt jetzt auch am Smartphone besser. (Demnächst werden auch noch  weitere Seiten angepasst.)

Inhaltlich habe ich auch das eine oder andere etwas überarbeitet und aktualisiert. Manches konnte so bleiben, wie es war. Undr auch einige thematisch von der Entwicklung der Technik mittlerweile überholte Seiten bleiben drin.
Es wird sich zwar heutzutage z.B. niemand mehr für einen Vergleich Kleinbild/APS interessieren, aber für mich ist das so ein Stück persönlicher Zeitgeschichte. Das ungeliebte  APS-Format war damals einer der Gründe für mich, überhaupt mit dem „Fotolehrgang im Internet“ anzufangen.
Wenn ich geahnt hätte, was sich daraus entwickelt… ;-)

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

Wie zukunftssicher ist Adobe Lightroom?

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Illustration zum Video "Lightroom Gerüchte"

Video Tutorial Lightroom – Gerüchte

Diese Frage begegnet mir immer wieder. Ich höre dabei natürlich die Sorge raus, dass irgendwann evtl. die ganze Arbeit, die man sich in Lightroom mit den Bildern gemacht hat, für die Katz war.
Ich halte diese Angst für unnötig und möchte Dir mit einem Video die Sorgen etwas nehmen.
Es gibt einige Mittel und Wege, um die in Lightroom investierte Arbeit und die damit verbundenen Informationen an andere Programme weiterzugeben, es ist also keine Daten-Sackgasse. Und das Meiste davon macht Lightroom sogar automatisch. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018

Architekturfotografie muss nicht teuer sein (2)

Lesezeit: ca. 4 Minuten
Mit Teilaufnahmen, die man zu einem Bild zusammensetzt, kann man für Architekturfotos einen starken Weitwinkel ersetzen.

Einstürzende Neubauten oder ein möglicher Ersatz für ein starkes Weitwinkel in der Architekturfotografie?

Vor ein paar Tagen habe ich den ersten Teil dieser kleinen Serie veröffentlicht. Es ging und geht um einen Zeitungsartikel zur Architekturfotografie, den ich in der Lokalpresse fand. Dieser Artikel schreckt meiner Meinung nach die Leser eher ab, weil er den (Hobby-)Fotografen bei der Architekturfotografie unnötige Hürden in den Weg stellt.
Zitat:„Wir brauchen weitwinklige Objektive, um das Gebäude ganz drauf zu kriegen. (…) Da sind sehr kurze Brennweiten nötig, zum Beispiel 20mm.

Und tatsächlich, es stimmt, im Zusammenhang mit der Architekturfotografie wird es immer wieder passieren, dass man beim Foto eines Gebäudes nicht weit genug nach hinten gehen kann, die Straße zu schmal, der Platz zu klein ist, um den gewünschten Ausschnitt aufzunehmen. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 26. Aug 2018

Lightroom Update

Lesezeit: ca. 1 Minute

Bei Lightroom (nur CC?) hat es gestern ein neues Update gegeben.
Die Stichwortverwaltung und der Synchronisierung mit den Mobil-Anwedungen für Smartphones und Tablets wurde ausgebaut und es gibt jetzt eine Möglichkeit, auch aus Smartpreviews Panoramen berechnen zu lassen.
Die größte Veränderung fand aber im „Upright“-werkzeug statt, das jetzt einen eigenen Bereich im Entwicklungsmodul („Transfores gibt jetzt eine Möglichkeit, auch aus Smartpreviews Panoramen berechnen zu lassen.
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018

It’s all I need, …camera … lens … and good shoes

Lesezeit: ca. 1 Minute

Youtube-Video eines Interviews mit David Hurn, einem mir bisher unbekannten Magnum-Fotografen. Enthält allgemeine Informationen über Fotografie in den 60igern und erklärt ganz nebenbei, warum James Bond anscheinend eine Luftpistole benutzt.

Zum Ende hin sagt er: „It’s all I need, it’s just, you know, one little camera … with a lens… and good shoes!“ Passt prima zu meinem Beitrag von gestern. ;-)

geschrieben/aktualisiert:

Ich war Gast bei Streetcast.fm

Lesezeit: ca. 1 Minute
streetcast.fm

streetcast.fm

Am vergangenen Montagabend haben Sebastian Rieger und Thomas Leuthard von Streetcast.fm mit mir ein Interview für Ihren Podcast gemacht. Der Titel lautet: „Wie Du eine Geschichte erzählst„.
Und das war auch die Ausgangssituation, wir wollten  versuchen, herauszufinden, wie man mit Fotos eine Geschichte erzählen kann. Und wie man so eine (wir können das „o“ auch streichen und sagen: wie man seine) Geschichte überhaupt findet.

Das ist gar nicht so einfach zu erklären, da es ja sehr individuell ist. Der eine geht da eher konzeptionell vor und plant sein Vorgehen, andere arbeiten lange Zeit an Bildserien und einige, aus meiner Sicht die glücklichsten (oder die fleißigsten?), finden ihre Geschichten „einfach“ so.

Mittlerweile ist das Interview (besser ist vermutlich aber der Begriff Gespräch) veröffentlicht, Du kannst es als Folge 38 bei iTunes oder auf der Website von Streetcast.fm hören bzw. herunterladen.
Hör mal rein!

geschrieben/aktualisiert: