Archiv der Kategorie: Film

Frustrierend …

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Illustration zur Ausstellung Robert Frank im Museum Folkwang

Ausstellung Robert Frank im Museum Folkwang

Ich habe mir gestern Abend von DVD einen Film angesehen, der auf den Spuren der Bilder des Fotobuches „Die Amerikaner„(*) von Robert Frank gedreht wurde. (Infos zum Video am Ende)
Der Film folgt in zwei Etappen der damals mit einem Guggenheim-Stipendium finanzierten Reise Franks durch die USA der 50iger Jahre.
Der Dokumentarist Phillipe SÉCLIER besucht Freude und Begleiter Franks aus dieser Zeit, Zeitgenossen und sogar einige Aufnahmestandorte und fotografierte Personen.

Da Robert Frank einer meine Allzeit-Favoriten unter den Fotografen ist, war das für die DVD natürlich eine Art Heimspiel. Und selbstverständlich kannte ich viele der im Film gezeigten Bilder und Geschichten, aber es gab doch einige Dinge, Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

„Life“ – ein Fotografen-Spielfilm

Lesezeit: ca. 4 Minuten
Foto eines Kinosaals

Kino, fast leer.

Gestern Abend war ich im Kino „Eulenspiegel“ und habe mir den Film „Life“ angesehen, der gerade aktuell in den deutschen Kinos anläuft.
Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit, er schildert eine kurze gemeinsame Zeit im Leben des jungen Schauspielers James Dean (gespielt von Dane DeHaan) und des nur wenig älteren Fotografen Dennis Stock (gespielt von Robert Pattinson).

Dennis Stock hat für den Regisseur Nicholas Roeg bei dessen Film „ Johnny Guitar“ als Standbildfotograf gearbeitet. Auf einer Party von Roeg lernt er Anfang 1955 James Dean kennen. Dean ist gerade mit der Hauptrolle in „Jenseits von Eden“ einen ersten entscheidenden Schritt in seiner Karriere gegangen. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 18. Nov 2015

Das Salz der Erde

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Wim Wenders bei der Premiere "Das Salz der Erde" in der Lichtburg in Essen

Wim Wenders in der Lichtburg.

Gestern abend fand die Deutschlandpremiere des Films „Das Salz der Erde“ von Wim Wenders in der Lichtburg in Essen (übrigens mein Lieblingskino) statt. Der Film zeigt das Leben und die Bilder des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado. Es geht dabei glücklicherweise weniger um das „Wie“, wer sich also fotografische Tricks abschauen will, ist hier eher fehl am Platz.
Eine bedeutende Rolle spielen in dem Film dagegen das „Was“, das „Warum“ und vor allem das „Wer“.  Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 17. Apr 2015

Wenders und Salgado

Lesezeit: ca. 1 Minute

Wow, da bin ich ja mal drauf gespannt. (Und ja, ich habe jetzt erst davon gehört ;-)
Wim Wenders hat eine Dokumentation über Sebastião Salgado gemacht. Der Film „The Salt of the Earth“ soll im Herbst in die Kinos kommen. Wird sicherlich spannend zuzusehen, wenn der „Fotografenregisseur“ Wenders den großen Dokumentaristen Salgado ins Zentrum eines Filmes stellt.
Infos hier und hier und hier und sicher noch an vielen anderen Orten:
Jetzt bleibt mir nur zu hoffen, dass der Film im Herbst nicht nur in dem Programmkino mit den unbequemen Sitzen anläuft.

geschrieben/aktualisiert: / 06. Jun 2014

Screenmovies zu HDR endlich fertig.

Lesezeit: ca. 1 Minute

Geschafft!
Nachdem ich einige Probleme mit meinem Mikrophon hatte, habe ich jetzt endlich die Film-Tutorials für meine HDR-Kurs-Teilnehmer abschließen können. Die Downloadadressen sind schon per Mail an die EX-Teilnehmer unterwegs.

Der nächste Kurs ist aber erst im November (falls ich nicht vorher mit Anfragen dazu überschwemmt werde)

Infos zum Kurs:
http://www.fotoschule-ruhr.de/hdr.php

geschrieben/aktualisiert:

Videodateien im Format TS schneiden

Lesezeit: ca. 1 Minute

Wenn man was gutes entdeckt, sollte man das teilen.
Heute habe ich mich mit ein paar alten (nicht-HD-) Aufnahmen meines HD-Recorders auseinandergesetzt. Das Problem war, dass der Schnitt der Dateien mit dem HD-Recorder selber nicht nur unkomfortabel, sondern auch ungenau und zeitraubend war. (Wer verbricht nur solche Benutzeroberflächen?)
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 19. Okt 2013