Archiv der Kategorie: Allgemein

Neue Fotokurstermine für April/Mai und Juni 2016

Lesezeit: ca. 1 Minute
Fuji X100

Fuji X100

Nachdem heute alle Plätze der ersten fünf Monate bereits vollständig ausgebucht sind, habe ich für meinen zweitägigen Fotoworkshop (Grundlagen/ Zeche Zollverein) für den Zeitraum April/Mai und Juni 2016 neue Termine ausgesucht.

Für den eintägigen Grundlagen-Fotokurs und für den Grundlagenkurs Bildbearbeitung für Fotografen fielen dabei auch jeweils ein neues Datum ab.

Grundlagen Fotokurs zweitägig (Zeche Zollverein)
30.04.16/01.05.16 (Sa./So.)
23.06.16/24.06.16 (Do./Fr.)

Grundlagen Fotokurs eintägig
19.06.16 (So.)

Grundlagen Bildbearbeitung für Fotografen
12.05.16 (Do.)

Anmeldung und weitere Informationen:
– zum zweitägigen Fotokurs: http://www.fotoschule-ruhr.de/zollverein.php
– zum eintägigen Fotokurs: http://www.fotoschule-ruhr.de/intensiv_1.php
– zum Bildbearbeitungskurs: http://www.fotoschule-ruhr.de/bildbearbeitung_1.php

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

Neuer Kurstermin zur Bildbearbeitung im Oktober 2015

Lesezeit: ca. 1 Minute
Screenshot RAW-Konverter

Screenshot RAW-Konverter

Eigentlich mag ich den Begriff Bildbearbeitung für den Inhalt dieses Kurses ja gar nicht,  aber danach suchen halt die meisten, wenn sie einen solchen Kurs machen wollen.

Warum ich den Begriff nicht mag?
Er stimmt einfach nicht, denn es geht primär oft gar nicht um das Bearbeiten eines bereits vorhandenen Bildes. Viel eher soll aus den von der Kamera aufgezeichneten Daten (RAW-Datei) erst das Bild erzeugt bzw. entwickelt werden. Dazu müssen diese Daten mit einen RAW-Konverrter interpretiert werden. Wenn dann das Bild entstanden ist (oder wenn ein JPEG aus der Kamera „purzelt“) geht es danach an die eigentliche Bildbearbeitung.

Aber am Anfang steht (auch bei diesem Kurs) die Interpretation der RAW-Daten. Denn Fehler , die dabei gemacht werden (ob vom Benutzer der Software oder von der Kamera bei der automatischen Erzeugung des JPEGs) lassen sich nachträglich nicht mehr gut beheben.

Der neue Termin zu diesem Kurs ist der 25.10. (So.), hier geht es zu weiteren Informationen und zur Anmeldung.

geschrieben/aktualisiert:

Schärfentieferechenscheibe ablesen

Lesezeit: ca. 1 Minute
Video zur Schärfentiefeskala

Video zur Schärfentiefeskala

Schon seit fast 20 Jahren gibt es meinen Online-Rechner zur Berechnung der Schärfentiefe. Zuerst als Teil meines kostenlosen „Fotolehrgang im Internet“ veröffentlicht, ist er seit langem auch unter http://www.fotoschule-ruhr.de/ts_fsr.php zu finden.
Und fast genauso lange gibt es die aus meiner Sicht viel praxisnähere „Offlineversion“ des Rechners, eine einfache Rechenscheibe zum Ausdrucken, Ausschneiden, Ausprobieren. (Zum Download: http://www.fotoschule-ruhr.de/tipps_013.php)
Wer will, kann damit übrigens nicht nur die Schärfentiefe, sondern auch die Hyperfokaldistanz ermitteln.

In letzter Zeit kamen immer mal wieder Fragen dazu, wie man die Scheibe handhabt und die Ergebnisse abliest. Deshalb habe ich diesen kleinen Film gemacht, der bei der Benutzung meiner Schärfentieferechenscheibe helfen soll. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 08. Okt 2018

diese Woche … (1518)

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Synch

Synch

Was in der letzten Woche alles liegen blieb:

Das ist ein ganz besonderer Selfiestick, den die Künstler Justin Crowe and Aric Snee da gebaut haben. Tolle Idee, muss ich mit dem Arm meines Blitztestopfers (Schaufensterpuppe) direkt mal nacharmen(!). Aber ich werde eine linke Hand nehmen, für den imaginären Fotografen (einen typischen Rechtshänder vorausgesetzt) würde es ja schwierig, solch ein Foto zu schießen.
Mir gefällt die Idee, mit der die beiden Künstler hier die Idee der allgegenwärtigen Selbstinszenierung karikieren. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

Hardware kauft Software

Lesezeit: ca. 2 Minuten
"Panini" Darstellung eines PKW-Inneraumes (Opel P2)

Auch solche Innenraum Panoramen aus PKWs lassen sich mit sechs GoPros als Video aufnehmen

„GoPro hat Kolor gekauft.“
Heute morgen erwartet mich diese Nachricht im Internet. (Quelle)
Das ist für Leute außerhalb der Paronomaszene wohl eher nebensächlich. Aber für mich ist es sehr interessant, dass hier zwei Firmen aus ganz unterschiedlichen Lagern um eine Aufgabe im Bereich Foto/Video herum zusammen“wachsen“. Das wird sicherlich großen Einfluß haben auf den Bereich (Video-) Kugelpanorama.

In diesem speziellen Segment der VR (Virtual Reality) hat sich die Nutzung von GoPros anscheinend mittlerweile durchgesetzt. Meist werden dabei sechs dieser Actioncams mit einem speziellen Halter zu einem Würfel verbunden. Der Halter stammt oft aus dem 3D-Drucker, so lassen sich solche Geräte in den doch eher kleinen Stückzahlen, die benötigt werden, recht preiswert produzieren.
Jede der Kameras nimmt dann ein Teilbild der die Einheit umgebenden Szene auf, dass mit der Software von Color zu einem Einzelbild  oder eben einem (ja aus Einzelbildern bestehenden) Video zusammengefügt werden kann. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

Kapitel Gestaltung upgedatet

Lesezeit: ca. 1 Minute

kamera_logoIch habe heute das Kapitel „Gestaltung“ in meinem „Fotolehrgang im Internet“ für Smartphones besser lesbar gemacht. Ich hoffe, das funktioniert auch gut.

Zu bewundern unter: http://www.fotolehrgang.de/5_1.htm

geschrieben/aktualisiert:

Neue Fotokurstermine Juli/August/September 2015

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Schacht 1/2/8

Schacht 1/2/8

Die ganze Woche über war ich neben dem üblichem Krams rund um die Kurse (man glaubt gar nicht wie viel Büroarbeit damit zusammenhängt) zusätzlich mit Arbeiten an meiner Fotoschule-Ruhr.de  Website beschäftigt.
Das macht zwar irgendwie auch Spaß und ich lerne vor allem auch immer noch etwas neues dazu, aber es nervt auch, speziell dann, wenn das Wetter eigentlich danach schreit, zu fotografieren. Mal sehen, vielleicht kann ich heute noch etwas vor die Tür.
Am Wochenende werde ich dann wohl bei Regen eher nur an der Schlechtwetterserie weiter fotografieren können. Blöd gelaufen. Oder mir Bildbände ansehen oder in die Robert Frank Ausstellung gehen. Vielleicht doch nicht so blöd gelaufen. ;-)

Aber die Arbeit an der Website war auch dringend nötig, es war doch alles recht dunkel und trist und vor allen Dingen am Smartphone auch nicht gut lesbar. Da musste ich unbedingt etwas ändern.
Jetzt ist das Gröbste getan, so langsam legt sich der Staub, ich muss „nur noch“ bei einigen Texten die Illustrationen anpassen und diese dann wieder einfügen.
Und die ersten neuen Termin sind auch schon da. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 16. Mai 2015

Notiz zu „Universalobjektiv“ ergänzt

Lesezeit: ca. 1 Minute

kamera_logo_150Ich schreibe nicht nur hier, sondern überarbeite auch mehr oder weniger regelmässig meinen Fotolehrgang im Internet. Während ich dort im letzten Monat in erster Linie einige Kapitel für die Wiedergabe am Smartphone optimiert habe, habe ich jetzt mal wieder am Text gearbeitet und die Notiz zum Thema „Universalobjektiv“ überarbeitet und ergänzt.
Hier geht es zum Text.

geschrieben/aktualisiert: / 26. Aug 2018

Lightroom 6 ab März?

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Lightroom im Stall

Lightroom kriegt Junge?

Das wäre ja ein Ding, wenn die Vermutungen zu den neuen Funktionen von Lightroom 6 auf Canonrumors.com stimmen. (Und da sie sich anscheinend von einer – nur sehr kurzzeitig erreichbaren – Amazon.uk-Seite ableiten, könnte etwas dran sein.)

Einige der vermuteten Neuigkeiten wären für mich tatsächlich sehr interessant und könnten sich im alltäglichen Ablauf als hilfreich und zeitsparend erweisen (immer vorausgesetzt, dass sie sinnvoll implementiert sind und wie gedacht funktionieren).

Worauf ich mich freue (und wobei ich auch nicht enttäuscht werden möchte ;-) ) ist folgendes: Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

kwerfeldein.de braucht Unterstützung.

Lesezeit: ca. 1 Minute
kwerfeldein braucht Dich!

kwerfeldein braucht Dich!

Falls Du nicht weißt, um was es geht: kwerfeldein ist ein deutsches Onlinemagazin zur Fotografie, das seit etwa neun Jahren existiert.
In dieser Zeit gab es dort sehr viele interessante und anregende Beiträge zur Fotografie.
Bei kwerfeldein bekomme ich Texte zu lesen, die über die sonst oft üblichen Besprechungen der neuesten Kameramodelle oder spezieller Fototechniken weit hinausgehen. Gerade die Beiträge, die sich, zum Teil sehr persönlich, mit einzelnen Fotografen und deren Werk oder bestimmten gestalterischen Aspekten der Fotografie beschäftigen, würde ich vermissen. In deutscher Sprache ist so etwas ja leider nicht so weit verbreitet.
kwerfeldein ist bisher anscheinend nur über Sponsoren und Werbung finanziert. Doch gerade diese Finanzierungsart ist in Zeiten, in denen Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

Fotostammtisch Frühjahr 2015

Lesezeit: ca. 1 Minute
LiveComposit

LiveComposit

Es gibt wieder  neue Termine für den Fotostammtisch im Essener UPH (Unperfekthaus).
Vor einigen Jahren habe ich den Fotostammtisch in erster Linie für meine Kursteilnehmer ins Leben gerufen. Von Anfang an nehmen aber auch andere Fotointeressierte teil, man muss keinen Stempel vorweisen, dass man an einem meiner Kurse teilgenommen hat. Und man wird auch nicht dazu genötigt. ;-)
Und so treffen sich regelmässig (meist am letzten Montag) im Monat so um die 15 bis 20 Leute, um über Fotografie (am liebsten über Gestaltung), oder Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

diese Woche … (1506)

Lesezeit: ca. 3 Minuten
ÖPNV+R2D2

ÖPNV+R2D2

Was diese Woche noch liegen blieb:
Lightroom bietet viele Möglichkeiten, die Belichtungsergebnisse der Kamera in Bilder zu verwandeln. Auf dem Weg von den nackten Zahlenwerten des Sensors, die im RAW festgehalten werden, zum Bild auf dem Papier sind dabei viele Schritte möglich.
Auch typische Fehler eines Objektives lassen sich dabei beheben, zum Teil sogar automatisiert durch die Anwendung sogenannter Objektivprofile, in denen die „Unarten“ eines Objektives in Zahlenwerten festgehalten sind. Für viele aktuelle Objektive bringt LR bereits von Haus aus fertige Profile mit.
Aber für manche alte „Linse“  gibt es keine „Lensprofiles“ bei Adobe. Zum Glück gibt es aber nette Menschen, die den Lens Profile Creator von Adobe nutzen, um „Altglas“ einzusetzen.

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 18. Sep 2017

Microsoft Panoramasoftware ICE Version 2.0

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Screenshot Microsoft ICE 2.0.2

Microsoft ICE 2.0.2

Microsoft hat seine kostenlose Panoramasoftware ICE (Image Composite Editor) aktualisiert. Mit ICE lassen sich ganz klassisch aus mehreren im Bildausschnitt überlappenden Einzelbildern Panoramen durch „Stitchen“ erzeugen. Das ganze geht mit ICE fast vollautomatisch. In der Version 2.0 geht das nun auch aus Videosschwenks.
Ganz neu ist bei ICE 2.0.2 eine intelligente Ergänzung im Endbild fehlender Motivdetails hinzugekommen. Das funktioniert ganz ähnlich wie Photoshops „Inhaltsbasiert ersetzen“ Funktionen. Diese Neuheit ist zwar ziemlich rechenintensiv, klappt aber bei kleinen Bereichen recht gut. So lässt sich einige Zeit bei der abschliessenden Bearbeitung des Panoramas einsparen.
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 02. Apr 2015

diese Woche … (1505)

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Ich war ein Schneemann

Ich war ein Schneemann

Was diese Woche noch liegen blieb:
Irgendwie lässt mich die rechtliche Situation der Fotografie im öffentlichen Raum anscheinend nicht los.
Ich hatte in der letzten Zeit ja schon mehrfach darauf hingewiesen, dass der Fotograf Espen Eichhöfer versuchen will, die rechtlichen Fragen (speziell des Persönlichkeitsrechtes) bei Streetphotography zu klären.
Dazu hat er bei Startnext ein Projekt gestartet, um Spenden zu sammeln, die helfen sollen, das finanzielle Risiko eines Rechtsstreites zu mildern. Dieses Projekt ist ist nun in die zweite Phase getreten, man kann sich ab sofort

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 18. Sep 2017